Adventsengel

Heute, einen Tag vor dem ersten Advent ist mir etwas passiert, was mich noch an das Gute im Menschen glauben lässt.
Wie immer Samstags war ich mit dem Fahrrad in der Stadt um Besorgungen für mich, meine Oma und noch gefühlte 1000 andere Menschen zu machen.
Nach einem Besuch auf der Bank habe ich zwar meinen Geldbeutel wieder in meinem Rucksack verstaut, jedoch das Seitenfach nicht zugemacht. Prompt fiel mir der Geldbeutel aus dem Rucksack, ohne dass ich das gemerkt hätte. Erst einige Minuten später nehme ich war, dass ein älterer Mann ständig hinter mir herrennt. Als ich mich umdrehe winkt er hektisch mit meinem Geldbeutel. Bei genauerem hinsehen erkenne ich den Bettler, der jeden Winter an der gleichen Straßenecke sitzt.
Natürlich habe ich mich herzlich bei ihm bedankt, doch ich wollte ihm irgendwie auch was schenken. Mir war aber klar, dass er kein Geld angenommen hätte. Also bin ich die nächste Bäckerei und hab ein großes Sandwich gekauft und es ihm einfach in die Hand gedrückt. Er meinte zwar, dass es nicht nötig gewesen wäre, doch als ich mich umdrehe und davon gehe, sehe ich ihn aus dem Augenwinkel zufrieden mampfen!

1.12.07 14:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen